1. Home
  2. Dokumente
  3. Manual
  4. So integrieren Sie Signalize in Ihre Website
  5. Automatische Bereichserfassung

Automatische Bereichserfassung

Die Möglichkeit zur Aktivierung der automatischen Bereichserfassung befindet sich unter Einstellungen Daten Automatische Bereichserfassung
Bereichserfassung
Die automatische Bereichserfassung dient dazu, Bereiche der Website aus der URL zu erkennen. Diese Funktion ist standardmäßig in  den Accounts in den Account-Einstellungen unter “Automatische Bereichserfassung“ aktiviert. Alternativ können Bereiche der Webseite explizit über den Parameter “et_areas“ definiert werden. Sind die “et_areas“-Parameter definiert, werden diese priorisiert behandelt. Möchten Sie die übergebenen et_areas-Parameter komplett ignorieren, aktivieren Sie die Einstellung “et_areas-Parameter ignorieren“.

Am Beispiel folgenden Links soll veranschaulicht werden, wie die automatische Bereichserfassung funktioniert:
http://www.beispiel.de/Herrenmode/Bekleidung/Hemden/Hawaiihemd-04.php

Daraus wird automatisch die oberste Bereichsebene erkannt und in den Top-Listen der Segmentierung verarbeitet: Bereichsebene 1: Herrenmode
Alle Bereichsebenen stehen Ihnen als Auslöser für eine Drip-Kampagne zur Verfügung.

Automatische Bereichserfassung mit GET-Parameter

GET-Parameter können ebenfalls als Bereich erkannt werden. Dazu ist es zunächst nötig, in den Einstellungen Daten → Berücksichtigung von GET-Parametern die zu berücksichtigenden Parameter zu definieren. Einer der dort definierten GET-Parameter kann dann für die automatische Bereichserfassung ausgewählt werden.

Zur Veranschaulichung der automatischen Bereichserfassung mit GET-Parametern ist folgender Link gegeben:
https://temp.signalize.com/index.php?cl=entwickler-api&pageId=123

Daraus wird folgender Bereich automatisch erkannt: entwickler-api (wenn der GET-Parameter-Name „cl“ definiert und aktiviert ist).

Sollte die URL hingegen folgendermaßen aufgebaut sein:
https://www.etracker.com/de/index.php?cl=entwickler-api&pageId=123

dann wird die Seite automatisch dem Bereich “de“ als obersten Bereich zugeordnet. Wenn die Zuordnung zu “entwickler“ präferiert wird, kann der Parameter et_areas eingesetzt werden.