1. Home
  2. Docs
  3. Developer Docs
  4. Signalize Code Integration
  5. GET-Parameter

GET-Parameter

Anlegen von GET-Parametern

Die Einstellungen zur Erfassung der GET-Parameter sowie eine Übersicht der bereits angelegten Parameter befinden sich unter Einstellungen Daten → Berücksichtigung von GET-Parametern
GET Parameter
Um einen neuen GET-Parameter anzulegen, tragen Sie nur den Parameter-Namen, ohne Trennzeichen, in das Eingabefeld ein. So können Sie bis zu 10 GET-Parameter definieren. Nachdem Sie die GET-Parameter eingetragen haben, klicken Sie auf “Änderungen speichern“, um die Berücksichtigung der Parameter wirksam zu machen.

GET-Parameter übergeben

Wenn Sie GET-Parameter unter Einstellungen Daten → Berücksichtigung von GET-Parametern angelegt haben, können Sie diese als URL-Parameter übergeben.
Beispiel:
Auf einer Website http://example.com/index.php werden Produktübersichtsseiten ausschließlich über den GET-Parameter “category“ unterschieden:
Eine Produktübersichtsseite für die Kategorie Hosen: http://example.com/index.php?category=pants
Eine Produktübersichtsseite für die Kategorie Shirts: http://example.com/index.php?category=shirts
Um diese Unterscheidung auch für Signalize wirksam zu machen, wird der Parameter “category“ als GET-Parameter in der Signalize Applikation angelegt. So kann zwischen den Übersichtsseiten “pants“ und “shirts“ unterschieden werden. Ist der Parameter nicht eingetragen, werden die Aufrufe der Übersichtsseiten zusammengefasst.
Außerdem können Sie die festgelegten GET-Parameter für die automatische Zuordnung von Seiten zu Bereichen verwenden, auch wenn Sie keine URL-Struktur einsetzen. Für diesen Zweck müssen Sie nach dem Festlegen der GET-Parameter zusätzlich die Funktion “GET-Parameter für Bereiche berücksichtigen“ bei den Einstellungen zur automatischen Bereichserfassung aktivieren.