1. Home
  2. Docs
  3. Release Notes
  4. 2019
  5. Neu im Oktober 2019

Neu im Oktober 2019

Im Fokus der letzten Weiterentwicklungen stand die Segmentierung. Durch deren Ausbau und Vereinfachung stehen Ihnen ab sofort neue, wertvolle Möglichkeiten zur Verfügung, um Nutzer gezielt mit Nachrichten zu versorgen:

  1. Themenauswahl, zu denen Empfänger Benachrichtigungen erhalten möchten,
  2. Mehrsprachigkeit der Opt-In Dialoge,
  3. vereinfachte Eventerfassung für Trigger-Benachrichtigungen und
  4. segmentierter Versand von Benachrichtigungen aus Drittsystemen über die API.

Themenauswahl

Zur Anlage von Themen, die Sie Nutzer beim Opt-In zur Auswahl anbieten können, gibt es in den Einstellungen den neuen Punkt Themen.

Und so sieht der dazugehörige Einwilligungsbanner beispielhaft aus:

Anschließend können Sie bei der Erstellung von Benachrichtigungen die zur jeweiligen Nachricht passenden Themen als Segment auswählen und so Nutzer mit den explizit gewünschten Inhalten versorgen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Mehrsprachigkeit der Opt-In Dialoge

Seit vergangenem Monat ist bereits die Mehrsprachigkeit für den Nachrichtenversand möglich. Ergänzend dazu haben wir nun auch das Banner beim einstufigen Opt-In Dialog einschließlich der möglichen Themenauswahl sowie die zweistufigen Opt-In Dialoge mit der Option der Mehrsprachigkeit versehen. Damit können Sie Ihren Nutzern ein komplett mehrsprachiges Erlebnis bieten; vom Opt-In bis zum Empfang von Nachrichten, gleich ob manuell erstellt, automatisiert oder per Schnittstelle versendet.
So wird’s gemacht:
Navigieren Sie in die Einstellungen zum Menüpunkt Opt-In. Wie Sie es bereits vom Versand her kennen, finden Sie hier Tabs mit den Sprachen, die Sie neben Ihrer Standardsprache hinzufügen können.

Vereinfachte Eventerfassung für Trigger-Benachrichtigungen

Über die automatische Eventerfassung werden viele User-Interaktionen auf der Website selbstständig von Signalize erfasst und müssen nicht extra implementiert werden.
Dazu zählen folgende Aktionen:

  • Social Media Links (Twitter, Xing, LinkedIn, YouTube, Facebook, Instagram, Pinterest, Tumblr)
  • Andere externe Links (ohne Social Media)
  • Dokumenten-Downloads (Word, Excel, Powerpoint, Open Office, Pages, Keynote, Numbers)
  • PDF-Downloads und weitere Formate wie zip und csv
  • Bild-Downloads (gif, jpg, jpeg, jpe, png, svg, tif, tiff)


Falls es Aktionen gibt, die nicht automatisch getrackt werden, können Sie diese über CSS Selektor-Events auf Ihrer Seite erfassen, ohne das Tagging der Webseiten anpassen und Webentwickler involvieren zu müssen: Account-Einstellungen → CSS Selektor Events.

Eine genaue Anleitung zur Handhabung vun Anlage der CSS Selektor-Events finden Sie hier.

Segmentierter Versand von Benachrichtigungen aus Drittsystemen über die API

Signalize bietet eine öffentliche API-Schnittstelle zum Versand von Push-Nachrichten an. Diese haben wir erweitert, um Push-Nachrichten nun auch segmentiert versenden zu können.
Beispielsweise können Sie dadurch automatisiert die Nutzer über neue Angebote basierend auf Ihrem Warenwirtschafts- oder Buchungssystem informieren, die sich für die dazugehörigen Bereiche besonders interessieren.
Die technische Dokumentation dazu finden Sie hier.