mockup_bg mockup_bg mobile
Blog

signalize Bedienanleitung

In wenigen einfachen Schritten Web Push Notifications mit signalize versenden

Wenn Sie bereits den etracker Code auf Ihrer Website eingebunden haben, aktivieren wir signalize für Sie direkt in Ihrem etracker Account. Dann sind nur noch folgende Schritte bis zum Versand Ihrer ersten Benachrichtigung erforderlich:

  • Konfiguration des Opt-In-Dialogs zum Einsammeln von Abonnenten.
  • Erweiterung Ihrer Datenschutzerklärung um einen Hinweis auf Web Push Notifications.

Wie das geht? Das zeigen wir Ihnen im Folgenden:

Nach Aktivierung von signalize durch Ihren Ansprechpartner in Ihrem etracker Account, erhalten Sie im Hauptmenü einen neuen Menüpunkt namens signalize. Durch Klick auf diesen Menüpunkt gelangen Sie direkt zum Dashboard der Push Notifications.

Übersicht

1. Dashboard
2. Einstellungen
3. Neue Nachricht versenden
4. Datenschutz
5. Bekannte Einschränkungen
6. Hinweise

 

Dashboard


Im Dashboard können Sie übersichtlich die Anzahl der gesamten und der heute dazu gewonnenen Abonnenten sowie die Opt-In Rate einsehen. Ebenfalls können Sie hier Ihre bisher versendeten oder geplanten Push Notifications als Historie sehen und neue Push Notifications aufsetzen.

 

Einstellungen

Über den Button Einstellungen oben rechts gelangen Sie zu den Einstellungen.

 

 

Für die Aktivierung von signalize ist es nötig, dass Sie 3 Schritte in den Einstellungen tätigen:

  1. Push Notifications aktivieren

Setzen Sie den Haken bei Opt-in aktivieren, damit der Opt-In Dialog auf Ihrer Seite erscheint.

  1. Grundeinstellungen vornehmen

Vergeben Sie eine Subdomain, von der Ihre Push Notifications versendet werden. Die Subdomain ist vorausgefüllt, kann jedoch von Ihnen umbenannt werden. Die von Ihnen gewählte Subdomain ist für Ihre Kunden bei Versenden der Push Notifications sichtbar.

Achtung: Bei Änderung der Subdomain nach dem Versenden erster Push Notifications gehen alle bisher gesammelten Opt-Ins verloren!

  1. Opt-In Dialog anpassen

Passen Sie im Anschluss den Opt-In Dialog mit Ihrem individuell festgelegten Text und ggf. Bildmaterial an und legen Sie fest, wann der Endkunde den Opt-In Dialog erhält.

Speichern Sie im Anschluss die Einstellungen über Speichern. Der Opt-In Dialog wird Ihren Endkunden dann sofort bzw. in der eingestellten Zeitspanne angezeigt. Sie haben zudem die Möglichkeit zu bestimmen, auf welchen Endgeräten der Dialog ausgespielt werden soll (Desktop, Mobil, Tablet). Auch können Sie bestimmen, auf welchen Seiten Ihrer Website der Dialog angezeigt werden soll. Nach erfolgtem Opt-In erreichen den Endkunden Ihre Push-Notifications.

Im zweiten Tab stellen Sie noch die Voraussetzungen für die Notifications ein:

Neue Nachricht versenden

Über den Button Neue Notification im Dashboard erstellen Sie eine neue Push Notification.

 

Vergeben Sie den Titel, befüllen Sie die Nachricht (mit Text und ggf. einem Bild) und benennen Sie die Ziel-URL der Push Notification. Fertig!

Push Notifications können als Kampagne in etracker gemessen werden. Vergeben Sie dazu das “Medium” und die “Kampagne”. Wenn Sie diese Felder nicht füllen, wird die Push Notification nicht als Kampagne erfasst.

Um zu überprüfen wie Ihre Push Notification in verschiedenen Browsern dargestellt wird, haben Sie auf der rechten Bildschirmseite eine Vorschaufunktion sowie die Möglichkeit, sich die Push Notification als Test zukommen zu lassen.

Zum Versenden der Nachricht an Ihre Endkunden, klicken Sie auf versenden. Die Nachricht wird sofort an alle Kunden versendet. Es ist auch möglich, Ihre versendeten Push Notifications mit einem Ablaufdatum zu versehen. Dies kann z. B. bei Gutscheinen, die nur eine gewisse Zeit gültig sind, sinnvoll sein. Auch können Sie einen Versandzeitpunkt für den Versand der Nachricht festzulegen. So können Push Notifications z. B. für den Versand an einem Wochenende vorbereitet werden. Eine weitere Versandmöglichkeit bietet der kontinuierliche Versand an. Näheres dazu finden Sie hier: Kontinuierlicher Versand

Es stehen Ihnen die Versandoption an alle Abonnenten und Segmentierung zur Verfügung. Beim segmentierten Versand können Sie die Zielgruppe über bereitgestellte Segmente definieren. Wählen Sie einfach Ihre zur Push Nachricht passenden Segmente aus. Die Zielgruppenprognose gibt einen Hinweis darauf, wie viele Subscriber von Ihnen mit dieser Nachricht erreicht werden.

Datenschutz

Um Notifications von signalize datenschutzkonform zu einzusetzen, müssen Sie den Datenschutzhinweis auf Ihrer Website um folgenden Passus erweitern:

„Werden Web Push-Benachrichtigungen aktiviert, wird zur Bereitstellung dieser Funktion ein Service des Browser-Herstellers eingesetzt. Für den Versand von Push-Nachrichten werden ausschließlich anonyme bzw. pseudonyme Daten übertragen. Sie können dem Empfang von Benachrichtigungen jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen. Informationen über die Abmeldung für Web Push-Benachrichtigungen für die jeweiligen Browser finden Sie hier: Google Chrome, Mozilla FirefoxOpera & Mircosoft Edge.

Bekannte Einschränkungen

Der Versand von Push Notifications mit signalize kann durch folgende Faktoren eingeschränkt sein:

  • Nicht alle Browser unterstützen den verwendeten Standard Push API. Eine Liste der Browser, die den Standard z. Zt. unterstützen finden Sie hier: https://caniuse.com/#feat=push-api
  • Kein Cross Device: Empfänger können nur und einzig auf dem Endgerät erreicht werden, über das das Opt-In erteilt wurde.
  • Ein SSL-Zertifikat der Seite ist für die Nutzung unter Chrome und Opera verpflichtend.

Hinweise

Bitte beachten Sie zudem Folgendes:

  • etracker ist nicht für den Inhalt der mit signalize versendeten Notifications verantwortlich.
  • Jeder, der Zugang zu Ihrem etracker Account hat, kann auch Notifications erstellen und versenden.
  • Verbot von Spam: signalize darf nicht so verwendet werden, dass die Notifications von einzelnen Empfängern oder Empfängergruppen als aufdringlich empfunden werden.
  • etracker behält sich das Recht vor, das einzelne Pilotprojekt oder auch die gesamte Pilotphase/Produktentwicklung jederzeit ohne Angabe von Gründen einzustellen.
  • Es können JavaScript-Fehler im Browser der Website-Besucher auftreten.
  • Opt-Ins verlieren: Es können Architekturänderungen notwendig werden, die dazu führen, dass sämtliche vorher eingesammelten Opt-Ins verloren gehen.
  • Keine garantierte Zustellung: Es können Fehler auftreten, die dazu führen, dass die Notifications nicht zugestellt werden.

Web Push Notifications stellen eine hervorragende Ergänzung zur Ansprache per E-Mail dar und sorgen dafür, dass Kunden mit Ihnen in Kontakt bleiben und zu Ihrer Website zurückkehren.

Nutzen Sie als einer der Ersten signalize als Wettbewerbsvorteil, und setzen Sie Ihre mit etracker erhobenen Daten in diesem neuen Kommunikationskanal zur personalisierten, relevanten und verhaltensbezogenen Ansprache ein. So holen Sie noch mehr aus Ihrem wertvollen Datenschatz heraus und stärken die Kommunikation und Bindung zu Ihren Kunden.

Wir unterstützen Sie gern und freuen uns über einen angeregten Austausch mit Ihnen!

Viel Spaß und Erfolg beim Signalizen!

Ihr etracker Team

border